Goggle +
Twitter
Facebook
Handwerkernet auf Blogger
flipboard
Linkedin
Google +
      Impressum

Leistungen und Ausführungen im Tiefbaubereich

von:Neumi u. Barthenheier
Letzte Änderung: 24.10.2014

Im Bereich der Bauwirtschaft stellt der Tiefbau eine eigenständige Gruppe von Bauunternehmen dar. Dieses Handwerk beschäftigt sich mit der Erstellung von jederart von Bauwerken, die unter der Erdoberfläche liegen oder auch in Höhe der Erdoberfläche. Eine Besonderheit stellt der Bau von Brücken dar. Diese werden ebenfalls von Bauunternehmen der Tiefbaubranche realisiert. Zum Teil sind diese aber auch den Hochbau zuzuordnen, was ganz an der Ausführungsform liegt. Der Begriff Tiefbau grenzt sich klar ab von den Unternehmen, die im Hochbau tätig sind. In Deutschland hat der Tiefbau eine enorme Bedeutung. Gerade Infrastrukturmaßnahmen sind ein Hauptbetätigungsfeld für dieses Handwerk.

Tiefbau
Foto:www.handwerkernet.de

Spezialisierte Ausbildung

Eine zweijährige Ausbildung, befähigt die Tiefbaufacharbeiter/-innen, schwere Baumaschinen zu führen sowie auch Spezialmaschinen zu bedienen. Die spezialisierte Ausbildung ermöglicht es, Rohrtrassen herzustellen und Straßen zu bauen. Daher bezeichnet man den Tiefbau auch als das Fundament des Hochbaus. Es gibt vielerlei große Bauunternehmen, die sich mit Tiefbau beschäftigen. Das Handwerk stellt die kleineren Betriebe, die auch häufig als Subunternehmer mit sehr speziellen Aufgabengebieten tätig sind.
Infos zum Ausbildungsberuf findet man u.a. auf:
Was machen Tiefbaufacharbeiter/-innen?
Berufsinformationsportal der Handwerkskammer zu Köln

Gliederung im Tiefbau

Im Einzelnen gliedert sich der Tiefbau in die Bereiche Erdbau, Grundbau, Straßen- und Wegebau, Eisenbahnbau, Wasserbau, Tunnelbau, Brückenbau, Kanalisation, Spezialtiefbau und den wasserwirtschaftlichen Tiefbau. Die größeren Unternehmen bieten häufig viele dieser Leistungen komplett an. Die kleineren Handwerksbetriebe erstellen spezielle Lösungen und Bauvorhaben. Daher wird gern auf die speziellen Fachunternehmen des Handwerks zurückgegriffen. Die Mitarbeiter dieser Unternehmen verfügen über eine entsprechende Ausbildung, um komplizierte Bauvorhaben zu realisieren. Generell realisiert der Tiefbau mit seinen Bauunternehmen jederart von Erdarbeiten. Dazu zählen auch die nachfolgenden Gestaltungsarbeiten, nachdem der Erdaushub wieder geschlossen wurde. Aus diesem Grunde werden die Tiefbauunternehmen zur Erschließung von Wohn- und Gewerbegebieten eingesetzt. Auch Industriegebiete gehören dazu. Es werden notwendige Kanäle errichtet und Rohrleitungen für Gas und Wasser sowie andere Stoffe gebaut.

In Wohngebieten wird die Infrastruktur erbracht, um die Wasserversorgung und Gasversorgung der Haushalte zu ermöglichen. Auch die Verlegung von Rohrleitungen und Versorgungskabeln Überland ist Aufgabe der Bauunternehmen im Tiefbau. Spezielle Unternehmen aus diesem Handwerk haben es sich zur Aufgabe gemacht, den Rohrvortrieb unter befestigten Straßen und Flächen zu realisieren.
Bild- Rohrleitungen
Foto:www.handwerkernet.de

Die professionelle industrielle Kabelverlegung wird mit Spezialmaschinen realisiert, die erst die Erde ausheben, dann das Kabel verlegen und den Graben sofort wieder verschließen. Das ist sehr ökonomisch und spart Kapazitäten. Weiterhin werden die Straßen und Wege errichtet, wie es der Bebauungsplan vorschreibt. Hier wird wie auch in den anderen Bereichen des Tiefbaus eng mit Architekten und Planern zusammengearbeitet.
Foto/Text- ausschließliche Nutzungsrechte liegen bei www.handwerkernet.de

Artikel weiter lesen

So können Sie bei uns suchen:
Unsere Verzeichnisseiten

Zur Startseite des Branchenverzeichnis Handwerkernet      Valid HTML 4.01 Transitional