Goggle +
Twitter
Facebook
Handwerkernet auf Blogger
flipboard
Linkedin
Google +
      Impressum

Druckmessgeräte zur Messung von Absolutdruck, Vakuum oder Differenzdruck

von:Roland u. Barthenheier
24.04.2015
Mithilfe von Druckmessgeräten wird der Absolutdruck, Vakuum oder der Differenzdruck gemessen. Diese Geräte sind für gasförmige Medien und für Flüssigkeiten erhältlich. Mittlerweile hat sich der Einsatz mikroprozessorgesteuerter Messtechnik durchgesetzt. Diese garantiert eine sehr hohe Genauigkeit der Messergebnisse und Zuverlässigkeit im Einsatz. Kürzeste Ansprechzeiten und staubsowie spritzwassergeschützte Gehäuse ermöglichen den bedingungslosen Einsatz dieser Messgeräte in Industrie, Handwerk und Gewerbe. Ein weiteres häufiges Anwendungsgebiet ist die Forschung und Lehre sowie Entwicklungsabteilungen. Für die verschiedensten Anwendungsfälle gibt es Messgeräte mit jeweils unterschiedlichen Messbereichen. Eine Reihe der erhältlichen Messtechnik bietet eine Schnittstelle zum Anschluss eines Computers. Somit kann eine komfortable Auswertung der Messwerte erfolgen.

© Thomas Söllner - Fotolia.com
Werkzeugbau

Der Ursprung des Druckmessgerätes liegt im Manometer. Dieses erfasst den physikalischen Druck eines flüssigen oder gasförmigen Mediums. Meist wird dabei der Relativdruck bezogen auf den atmosphärischen Luftdruck gemessen. Bei den Absolutdruckmessgeräten wird als Bezugsdruck ein Vakuum eingesetzt. Diese Geräte sind als Barometer bekannt. Eine weitere Kategorie sind die Differenzdruckmessgeräte. Bei diesen Geräten wird der Differenzdruck zwischen zwei unterschiedlichen Systemen gemessen. Die Druckmessgeräte werden in unmittelbare und mittelbare je nach eingesetzten Messverfahren eingeteilt. Weitere Unterscheidungen ergeben sich durch den Anwendungszweck. So gibt es spezielle Manometer für die chemische Industrie, allgemeine Industrie und Standardmessgeräte mit vielfältigem Einsatzbereich.

Was gemessen wird, bestimmt den Aufbau der einzelnen Geräte. Daher ist der zu messende Druckbereich wie Niederdruck oder Hochdruck oder die Messung von Vakuum ein weiteres Kriterium bei der Auswahl des passenden Messgerätes. Grundsätzlich sind mechanische, elektrische und mechatronische Druckmessgeräte erhältlich. Durch die Massenproduktion ist die elektrische und elektronische Messtechnik mittlerweile für Industrie, Handwerk und Gewerbe erschwinglich geworden. Diese arbeiten meist computergesteuert und sind klein sowie sehr handlich. Zur Erfassung des Messwertes kommen Drucksensoren zum Einsatz. Diese können als piezoelektrische Sensoren, Dehnungsmessstreifen oder in Form einer Druckwaage ausgeführt sein.

Aber auch die mechanischen Druckmessgeräte haben noch ihre speziellen Anwendungsgebiete. So werden an Maschinen gern klar und übersichtlich ablesbare Zeigermanometer installiert, um den Öldruck, Spanndruck und andere Werte zu messen. Stark vibrierende Baugruppen erhalten Manometer, die mit einer dämpfenden Flüssigkeit gefüllt sind und somit eine komfortable Ablesbarkeit des Zeigerwertes garantieren.

Alle in der gewerblichen Produktion und Industrie eingesetzten Messgeräte müssen von Zeit zu Zeit kalibriert werden. Bei Erstauslieferung sind sie im Allgemeinen kalibriert. Ein ISO-Kalibrierungszertifikat erlaubt die Aufnahme der eingesetzten Geräte in einen ISO-Prüfmittelpool. Die Kalibrierintervalle werden vom Hersteller oder Anwender festgelegt und sind je nach Anwendungsfall unterschiedlich. Meist ist der Anwender dafür verantwortlich und legt die Intervalle anhand des verwendeten Qualitätssicherungssystems in der Firma fest. Maßgebliche Kriterien sind die Einsatzhäufigkeit, Umgebungsbedingungen, die erforderliche Messgenauigkeit und die zulässigen Toleranzen. Intervalle von 1-3 Jahren sind üblich.

Wichtige Einsatzgebiete in der Industrie und im Maschinenbau sind die Messung an Hydraulik- und Pneumatikanlagen sowie die Hochbereichs-Druckmessung in Industrie, Forschung, Entwicklung und im Handwerk bis zu 400 bar.




So können Sie bei uns suchen:
Unsere Verzeichnisseiten

Zur Startseite des Branchenverzeichnis Handwerkernet      Valid HTML 4.01 Transitional