Handwerker suchen und finden im www.handwerkernet.de

 

Das Anemometer und seine Messaufgaben.

Das Anemometer ist ein Messgerät um die Geschwindigkeit von Wind oder auch die Geschwindigkeit von Gasen in technischen Anlagen zu messen. Dabei gibt es die unterschiedlichsten Bauformen. Beim Einsatz des Anemometers zur Erstellung des aktuellen Wetterberichts werden Windgeschwindigkeiten gemessen. Aber auch in der Industrie und bei der Erzeugung von Windenergie wird der Standort vorher mithilfe des Anemometers überprüft. Dadurch lassen sich Ertragsberechnungen für die Nutzung eines Windrades erstellen. Das erspart Fehlinvestitionen und ermöglicht, den günstigsten Standort für das Windrad vor Erstellung zu bestimmen. In der chemischen Industrie werden die Strömungsgeschwindigkeiten von Gasen mithilfe von dem Anemometer gemessen und die Anlagen in geschlossenen Regelkreisen so gesteuert, dass der Sollwert eingehalten wird.

Anemometers mit englischer Anleitung
Anemometers- View
Anemometers mit englischer Anleitung

Diese Messgeräte für Strömungsgeschwindigkeiten gibt es in unterschiedlichen Bauformen. Die einfachste Ausführung ist wohl die Windplatte. Diese ist an einer Oberkante beweglich aufgehängt, und je nach Windgeschwindigkeit verändert die Windplatte ihren Winkel zur Senkrechten. Eine angebrachte Skala ermöglicht das Ablesen der Windgeschwindigkeit je nach Winkel. Diese Methode ist allerdings relativ ungenau, da der Wind fast nie gleichmäßig ist. Außerdem wirkt eine gewisse Masseträgheit der Windplatte ungünstig auf das ablesbare Messergebnis. Weiterhin ist das Flügelradanemometer üblich.
Anemometers mit deutscher Anleitung
Bild- Anemometers
Anemometers mit deutscher Anleitung

Dieses ist mit einem Flügelrad gebaut, welches je nach Windgeschwindigkeit schneller dreht. Die Drehbewegung wird bestimmt und entsprechend an einer Skala kann dann die Windgeschwindigkeit direkt abgelesen werden. Die am meisten verwendete Bauart ist sicher das Schalensternanemometer. Dieses ist sicher fast jedem bekannt. Es besitzt eine Welle an der meist sternförmig vier Schalen drehend befestigt sind. Der Aufbau ist sehr robust und auch ziemlich wartungsfrei.

Text- ausschließliche Nutzungsrechte liegen bei www.handwerkernet.de
www.handwerkernet.de
Scan-Code zum  www.handwerkernet.de
Handwerkernet auf Goggle + Handwerkernet auf Twitter Handwerkernet auf Facebook
Twittern   
So können Sie bei uns suchen:
Unsere Verzeichnisseiten
21.August.2011
Zur Startseite des Branchenverzeichnis Handwerkernet      Valid HTML 4.01 Transitional