Goggle +
Twitter
Facebook
Handwerkernet auf Blogger
flipboard
Linkedin
Google +
      Impressum

Das Handwerk Kälteanlagenbau/Mechatroniker/in für Kältetechnik.

von:Roland u. Barthenheier
Letzte Änderung: 30.10.2014
Ausführungen im Kälteanlagenbauerhandwerk.
Das Kälteanlagenbauerhandwerk ist ein Bereich, in dem es vielfältige wechselnde Aufgaben zu bewältigen gibt. Mittlerweile hat sich der Name des Berufsbildes etwas geändert. Der neue Begriff für den Handwerker mit dieser speziellen Ausbildung nennt sich jetzt Mechatroniker für Kältetechnik. Für die nachfolgenden Ausführungen verwenden wir den alten Begriff vom Kälteanlagenbauerhandwerk.

Film:www.handwerkernet.de

Extrem klimatischen Bedingungen sind Pinguine ausgesetzt, sie sind wohl die "Meister" der Klimatechnik.

Tätigkeitsschwerpunkte für dieses Handwerk als Überblick

Der Kälteanlagenbauer oder die Kälteanlagenbauerin sind tätig bei der Planung, Montage, Inbetriebnahme und Wartung von Klimaanlagen und kältetechnischen Anlagen in vielerlei Bereichen. Diese Bereiche können in der Lebensmittelindustrie, Medizintechnik, Labortechnik und Haustechnik angesiedelt sein. Daher ergeben sich gerade bei der Ausbildung spezielle Spezialisierungsrichtungen für dieses Handwerk.

Einen Infofilm zum Handwerk Mechatroniker/in für Kältetechnik finden Sie auf Berufe.tv das Filmportal er Bundesagentur für Arbeit.

Foto: Klima
Foto: www.handwerkernet.de

Kälteanlagenbauer erstellen und warten Klimaanlagen, planen und installieren Luftbefeuchter und auch Luftentfeuchter, wo es erforderlich ist, sowie planen, installieren und warten alle Arten von Kühlgeräten. Dabei werden die zu erstellenden Anlagen vom Handwerker oftmals selbst geplant. Zeichnungen müssen erstellt werden, nach denen dann die Installation realisiert wird. Die Auswahl und Bestellung aller notwendigen Komponenten wird durch den Fachbetrieb realisiert. Diese werden dann von den Handwerkern zu fertigen Anlagen montiert. Dazu ist es notwendig, Rohrleitungen und elektrische Leitungen in den Gebäuden zu verlegen. Teilweise werden diese Leitungen mit dämmenden Materialien ummantelt ebenso wie die Geräte selbst.

Elektrische Steuergeräte müssen montiert werden, und die notwendigen Einstellungen dieser sind vorzunehmen. Ist alles montiert, wird die kältetechnische Anlage vom Kälteanlagenbauer in Betrieb genommen, und die Kunden beziehungsweise späteren Nutzer erhalten eine Einweisung, wie alles zu bedienen ist. Damit ist aber die Arbeit noch nicht erledigt. In der Folgezeit sind Wartung und Reparatur sowie auch die laufende Instandhaltung der Anlagen ein umfangreiches Arbeitsgebiet in diesem Handwerk. Daher hat der Kälteanlagenbauer auch laufend direkten Kundenkontakt und stimmt vieles mit den späteren Nutzern direkt ab.
Foto/ Text- ausschließliche Nutzungsrechte liegen bei www.handwerkernet.de


Artikel weiter lesen
So können Sie bei uns suchen:
Unsere Verzeichnisseiten

Zur Startseite des Branchenverzeichnis Handwerkernet