Goggle +
Twitter
Facebook
Handwerkernet auf Blogger
flipboard
Linkedin
Google +
      Impressum

Ausführungen im Kälteanlagenbauerhandwerk.

30.10.2014
Was gehört alles dazu, wenn es um Kältetechnik und Klimatechnik geht
Jeder kennt sicher die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten dieser Technik. Frische gekühlte Luft aus der Klimaanlage oder auch ein leckeres Vanilleeis sowie gekühlte Getränke werden in vielen Bereichen privat und gewerblich benötigt. Geht es um die Lebensmittelherstellung oder auch die Arzneimittelherstellung, ist Kühlung notwendig. Computerräume beziehungsweise Serverstationen benötigen ein gleichmäßiges Raumklima. Die Einsatzfälle sind sehr umfangreich und reichen vom Kühlschrank im privaten Haushalt über die Verkaufstheke im Geschäft bis zur Gastronomie und Landwirtschaft.
Foto:www.handwerkernet.de
Foto: Unser Wald, wohl die größte und wichtigste Klimaanlage
Unser Wald, wohl die größte und wichtigste Klimaanlage die wir haben.

Luftbefeuchter und auch Luftentfeuchter werden installiert und gewartet. Klimaanlagen sind für Büroräume und Privathaushalte notwendig. Frachtschiffe und Lastkraftwagen sowie Personenkraftwagen werden mit Kühlanlagen oder Klimaanlagen ausgestattet. Die Planung der verschiedenen Anlagen erfolgt auch oftmals durch Projektierungsbüros, in denen technische Zeichner oder Zeichnerinnen die Pläne erstellen, mit denen dann auf der Baustelle die Installation realisiert wird. Es ist die erforderliche Kälteleistung anhand der Raumgröße und anderer Faktoren zu bestimmen. Die Materialliste oder Stückliste gibt alle notwendigen Materialien an, die zur Installation vom Handwerker benötigt werden. Rohre, Verdichter, Verdampfer, Steuergeräte und viele weitere Bauteile müssen nach den Zeichnungen montiert werden. Rohrleitungen müssen verlegt werden und eventuell geschweißt oder hart verlötet werden. Die Leitungen, egal ob für elektrische Komponenten oder für die Klimatisierung, Luftbefeuchter und Luftentfeuchter, sind zu verlegen. Dabei ist es erforderlich, Mauerdurchbrüche herzustellen und andere Maurerarbeiten durchzuführen. Elektrische Leitungen werden dann nach Schaltplan angeklemmt.

Kälteanlagen und Klimaanlagen installieren erfordert eine gute Ausbildung durch das Handwerk Wenn es um Kompressoren, Wärmepumpen oder Klimatisierungen geht, dann ist elektrischer Strom notwendig. Auch die Mess-, Steuer- und Regelungstechnik benötigen entsprechende Steuerspannung über Trafos. Ist alles fertig, werden die Anlagen mit entsprechenden Messgeräten einjustiert und die Sicherheitsbestimmungen überprüft. Alle diese Tätigkeiten werden durch die Handwerker vom Fachbetrieb professionell erledigt. Grundlage ist die gute Ausbildung und Weiterbildung der Kälteanlagenbauer im Fachbetrieb. Klimaanlagen, Luftbefeuchter, Luftentfeuchter und Kühl- und Gefriergeräte können dann an die betreffenden Nutzer übergeben werden. Der Beruf Kälteanlagenbauer bedeutet auch Montageeinsätze und Bereitschaftsdienste. Viele Anlagen werden direkt beim Kunden montiert. Für die Wartung und Notreparatur ist auch ein 24-Stunden-Service erforderlich. Es ist nicht möglich zu warten, wenn die Kühlung im Kühlhaus ausfällt oder die Bierkühlanlage nicht funktioniert. Daher ist Reaktionsschnelligkeit erforderlich. Ein gut organisierter Kundendienst bringt Folgeaufträge, denn zufriedene Kunden empfehlen den Fachbetrieb gerne weiter.

zum Artikelanfang
So können Sie bei uns suchen:
Unsere Verzeichnisseiten

Zur Startseite des Branchenverzeichnis Handwerkernet      Valid HTML 4.01 Transitional