Handwerker suchen und finden im www.handwerkernet.de

 

Baustoffe im Bauhandwerk.

31.Juli.2011
Gerade im Bauhandwerk ist die Anzahl der eingesetzten Baustoffe vielseitig. Für das korrekte Verarbeiten ist es in vielen Fällen notwendig, fachkundige Handwerker zu beauftragen. Diese können Sie umfangreich beraten und Ihnen Lösungen vorschlagen, die für Ihr Bauvorhaben am geeignetsten sind. Einige Dinge können Sie auch bei entsprechender handwerklicher Begabung selbst realisieren. Dazu finden Sie in Baumärkten und beim Baustoffhandel fachkundige Ansprechpartner und jede Menge Informationsmaterial. Auch im Internet sind viele einfache Aufgabenstellungen detailliert beschrieben.

Foto: Bauhandwerk
Foto:www.handwerkernet.de

Gerade in der heutigen Zeit bauen Bauherren gerne selbst. Auch bei der Errichtung Ihres individuellen Eigenheimes oder einer Garage können Sie durch Eigenleistung viel Geld sparen. Dieses kann zum Beispiel für den Kauf des Mobiliars verwendet werden. Für bestimmte Dinge ist es allerdings notwendig, dass Sie einen zuverlässigen Handwerker beauftragen. Dies betrifft unter anderem Dacharbeiten, Tätigkeiten an der Heizungsanlage, Klempnerarbeiten und elektrische Installationen. All die anderen Dinge können Sie bei entsprechendem Geschick selbst durchführen, wenn die Statik des Hauses nicht beeinflusst wird. Bauliche Veränderungen, die statische Entwurfsberechnungen erfordern, sind mit einem für das Bauhandwerk zugelassenen Architekten zu besprechen. Dieser erledigt für Sie auch die Planung und Berechnung des gewünschten Bauvorhabens.

Der Baustoffhandel oder auch Baumarkt verfügt über ein reichhaltiges Angebot der verschiedensten Baustoffe. Für die Rohbauerstellung sind das unter anderem Zement, Fertigmörtel, verschiedenste Ziegel und Leichtbausteine. Auch der Außenputz und spezieller Sockelputz wird in den gewünschten Farbtönen und Qualitäten bereitgestellt. Alles notwendige Zubehör wie Putzarmierung, Stürze, Trägerbalken und vieles mehr sind verfügbar. Ein guter Baustoffhandel leiht auch entsprechend notwendige Werkzeugmaschinen aus, um die Tätigkeiten einfacher durchzuführen. Ist der Rohbau fertig, ist die Dacheindeckung notwendig. Einfache Garagendächer oder Flachdächer bei Bungalows können selbst gedeckt werden. Das ist gar nicht so schwer. Unterspannbahnen sowie unbesandete und besandete Dachpappe mit dem notwendigen Heißteeranstrich können Sie käuflich erwerben. Bei einem Schrägdach mit Dachstuhl ist es meistens besser, einen Dachdecker zu beauftragen.


Artikel weiterlesen
 

So können Sie bei uns suchen:
Unsere Verzeichnisseiten

Zur Startseite des Branchenverzeichnis Handwerkernet      Valid HTML 4.01 Transitional