Goggle +
Twitter
Facebook
Handwerkernet auf Blogger
flipboard
Linkedin
Google +
      Impressum

Bauelemente in der Baubranche

29.10.2014
Im Bauwesen werden eine ganze Reihe von Bauelementen eingesetzt. Diese dienen zur Komplettierung des Rohbaus und werden im Handwerk oder industrieller Fertigung hergestellt.
Bereiche der Branche sind unter anderem der Türenbau, Fensterbau und Treppenbau. Aber auch Wände und die Bodenplatte sind Bauelemente, die als Fertigprodukte gefertigt werden. Die Bauunternehmen bauen die Bauelemente dann in die entsprechend freigelassenen Öffnungen ein. Der Schreiner oder Tischler ist dabei meist der Handwerker mit der entsprechenden Ausbildung. Beim Einbau sind einige Dinge zu beachten. Nicht korrekt eingebaute Fenster und Türen bilden Kältebrücken, die den Heizkostenverbrauch beachtlich erhöhen können.

Foto:www.handwerkernet.de
Foto: Glasfront
Glasfront des Schokoladenmuseum in Köln

Ebenso ist eine stabile Fixierung der Bauelemente notwendig, um nachfolgendes Lockern zu verhindern. Mit der korrekten Ausbildung im Handwerk werden alle diese Gesichtspunkte gelehrt. Das erworbene Wissen aus der Ausbildung kann dann im Bauunternehmen angewendet werden. Es ist bei der Auswahl der Bauelemente von verschiedenen Gesichtspunkten auszugehen. Zum einen ist der Charakter des Bauvorhabens wichtig. Dieser legt fest, ob Standardlösungen oder speziell gefertigte Bauelemente einzusetzen sind.

Bauelemente werden im Neubau sowie bei der Rekonstruktion und Instandsetzung verwendet. Bestimmte Bauvorhaben verlangen vom Handwerk, dass historische Formen der Fenster und Türen mit modernen Materialien realisiert werden. Es gibt dabei die verschiedensten Werkstoffe.
Besonders Holz wird traditionell eingesetzt. Es sind auch Bauelemente aus Holz mit Kunststoffbeschichtung lieferbar. Ebenso sind Bauelemente aus Kunststoff üblich, diese besitzen einen Stahlblechkern oder entsprechende Versteifungen aus anderen Materialien. Bauelemente aus Kunststoff sind sehr pflegeleicht und lassen sich besonders gut reinigen. Eine weitere pflegeleichte Form der Bauelemente besteht aus Aluminium beziehungsweise eloxiertem Aluminium. Besonders in modernen Bürohäusern werden diese stabilen Bauelemente in Verbindung mit großen Glasfronten eingesetzt. Diese Fenster und Türen sind auch sehr verwindungsfest und besitzen eine lange Lebensdauer. Hergestellt werden alle diese Bauelemente entweder aus profiliertem Holz oder entsprechenden Profilelementen aus Kunststoff oder Aluminium.

Bauelemente als Fertigprodukte

Um zu den verschiedenen Etagen zu gelangen werden Treppen benötigt. Diese werden aus Beton gegossen oder auch als Schweißkonstruktion im Stahlbaubetrieb oder der Bauschlosserei gefertigt.
Der Treppenbau übernimmt dann die Montage und belegt die Treppenstufen und die Geländer mit den gewünschten Materialien. Die Stufen können mit Fußbodenbelag versehen werden oder auch mit Fliesen und Naturstein. Auch Hartholz wird gerne zum Belegen der Stufen und Geländer verwendet, denn es vermittelt eine angenehme Atmosphäre. Neben dem Türenbau und Fensterbau ist der Treppenbau eine extra Kategorie im Handwerk. Bei der Herstellung dieser Bauelemente ist ein sehr genaues Aufmaß erforderlich.

Foto:www.handwerkernet.de
Foto: Baustelle am Südkai in Köln
Baustelle am Südkai in Köln

Nur so erfolgt der spätere Einbau reibungslos und ohne viel Aufwand. Daher existieren entsprechende Bauzeichnungen bei der Erstellung oder Sanierung von Häusern.
Die angegebenen Maße sind für den Maurer im Rohbau genau so wichtig wie für die Hersteller der Bauelemente im Türenbau und Fensterbau. Jedes Bauelement hat so auch einen definierten Platz im Bauwerk, da die Bauelemente meist Maßanfertigungen sind.

Weiterhin werden Wände und die Bodenplatte bei bestimmten Bauvorhaben schon vorgefertigt und mit dem Kran an Ort und Stelle eingebaut. Besonders Fertigteilhäuser und Baukastenhäuser nutzen vorgefertigte Wände und eine Bodenplatte, um die Bauzeit extrem zu verkürzen. Weiterhin werden Schwellen und Fensterbretter für innen und außen beim Bauvorhaben benötigt. Zu den Fenstern gehören passende Rollläden, wenn es in der Baubeschreibung so vorgesehen ist. Der Eingangsbereich eines Hauses erhält in vielen Fällen ein Wetterschutzdach mit seitlichem Schutz. Zusätzlich werden für das Haus bestimmte notwendige Formelemente hergestellt. Das betrifft beispielweise Schornsteinelemente und Kanäle für Wasser und Abwasser. In diesen Kanälen ist es möglich, die Leitungsstränge über verschiedene Etagen zu verlegen. Das Angebot für Bauunternehmen und Bauherren ist dabei sehr innovativ, wenn es um neue Bauelemente geht. In den entsprechenden Fachzeitschriften und auf den Baufachmessen werden die neusten Produkte vorgestellt. Modernes Design und erstklassige Produkte sind zu empfehlen.
Text- ausschließliche Nutzungsrechte liegen bei www.handwerkernet.de

So können Sie bei uns suchen:
Unsere Verzeichnisseiten
Zur Startseite des Branchenverzeichnis Handwerkernet      Valid HTML 4.01 Transitional