Goggle +
Twitter
Facebook
Handwerkernet auf Blogger
flipboard
Linkedin
Google +
      Impressum

Die Feba-Kralle - mehr Sicherheit am Fenster

Gastbeitrag der Firma Schindler Fenster-Handel

Die Feba-Kralle ist ein System aus einer Mehrpunkt-Verriegelung mit Pilzkopf - Zapfen und einer gegenläufigen Kralle, die zusammen Fenster und Rahmen fest miteinander verbinden, wenn das Fenster geschlossen ist. Das innovative Sicherheitssystem kann von außen mit einem Stemmeisen oder großen Hebel nicht geöffnet werden. Zusammen mit einbruchshemmendem Glas und verschließbaren Fenstergriffen kann ein solches System den Anforderungen bis zur Sicherheitsklasse RC 3 genügen. RC steht hierbei für "resistance class" und ist die neue Klassifizierung innerhalb der europäischen Sicherheits - Prüfnorm EN 1627. Die innovative Sicherheitseinrichtung ist ohne Zusatzkosten in allen Fenstern der Modelle Novo-Classic, Novo-Therm und Novo-Royal von Fensterhandel installiert. Dazu gibt es mehr unter www.fensterhandel.de

Foto:© - antiksu - Fotolia.com
Bild: Fenster

Sicherheit bei Türen und Fenster

Einbrüche in private Wohnungen und in Geschäftsgebäude nehmen in den letzten Jahren immer mehr zu.
Der unerlaubte Zugang erfolgt vorwiegend durch Überwindung von Türen und Fenstern.
Auch wenn eine vollständige Verhinderung eines Einbruchgeschehens durch Sicherheitsmaßnahmen nicht möglich ist, so kann die Konstruktion der Türen und Fenster dem Einbrecher erhebliche Probleme bereiten, die in vielen Fällen zum Abbruch der Tathandlung führen.
Seit sich Firmen mit der Herstellung von Sicherheitsprodukten befassen, haben die Einbrecher und Diebe immer wieder ein Mittel gefunden, diese zu umgehen.
Schlösser, Tresore, Verstecke, Gitter und elektronische Hilfsmittel - kaum waren die angeblich sicheren Produkte entwickelt, da hatten die Kriminellen auch eine Lösung parat.
Deshalb wurde von den Herstellern die Strategie gewechselt. Während es früher darum ging, ein Produkt herzustellen, welches jedem Angriff widersteht, geht es heute darum, es einem eventuellen Einbrecher möglichst schwer zu machen. Je mehr Zeit ein Dieb oder Einbrecher dafür benötigt, Türen und Fenster zu überwinden, umso größer ist die Möglichkeit, dass er den Einbruch vorzeitig beendet oder er von der Polizei gefasst wird.

Foto:© kange_one - Fotolia.com
Bild: Fenster Türen

Fenster mit geringen Sicherheitseinrichtungen

Mehr als 40% der Einbrüche finden bei Tageslicht statt. Der Rest während der Dämmerung und in der Nacht. Alte Fenster mit geringen Sicherheitseinrichtungen sind ein wichtiges Kriterium für Diebe, um ein Objekt für geeignet zu halten. Ungefähr 30% aller Wohnungseinbrüche werden durch Überwindung des Fensters durchgeführt. Mit der Zahl der Einbruchsversuche stieg in den letzten Jahren auch die Zahl der abgebrochenen Einbrüche. Etwa 30% aller Einbruchsversuche werden abgebrochen, weil die Barrieren Türen und Fenster unerwartete Hindernisse darstellten. Trotzdem betrug der Gesamtschaden durch Einbrüche im vergangenen Jahr mehr als 350 Millionen Euro. Eine enorme Zahl, wenn man bedenkt, dass sie im Wesentlichen aus Einbrüchen in durchschnittliche Wohnungen, Häuser und Firmengebäude entsteht.

Der Grund für die steigende Anzahl für abgebrochene Einbruchversuche wird von den Sicherheitsexperten in der zunehmenden Eigenverantwortung der Wohnungsinhaber gesehen. Einbruchshemmende Türen und Fenster, für deren Überwindung der Einbrecher länger als 5 Minuten benötigen würde, veranlassen ihn zum Abbruch. Sechs verschiedene Sicherheitsklassen für Türen und Fenster beschreiben, wie viel Zeit und welches Werkzeug ein Einbrecher für die Überwindung benötigen würde. Von RC 1, der niedrigsten Sicherheitsklasse, die ein Überwinden in drei Minuten durch Körpereinsatz und bloße Hände ermöglicht bis RC 6, der höchsten Sicherheitsklasse, die einen Einbrecher mit Bohrmaschine, Säge und Winkelschleifer 20 Minuten aufhält, gibt es unterschiedliche Abstufungen der Einbruchsicherheit. Die innovativen Sicherheitsfenster von Fensterhandel mit Pilzkopf - Zapfen und Feba-Kralle gewährleisten einen hohen Standard bei der Verhinderung eines Einbruchs.

Text- ausschließliche Nutzungsrechte liegen bei www.handwerkernet.de
So können Sie bei uns suchen:
Unsere Verzeichnisseiten

Zur Startseite des Branchenverzeichnis Handwerkernet      Valid HTML 4.01 Transitional