Facebook Google Youtube Twitter Pinteres Instagram

Nutzungsbedingungen Stand: 01.05.2016

Wir nehmen grundsätzlich nur Betriebe aus den Bereichen Handwerk und Handel auf; Ausnahmen bleiben vorbehalten, wobei stets Voraussetzung ist, dass der Inserent jedenfalls Unternehmer iSv. § 14 BGB ist. Wir behalten uns vor, vor Eintragung eine Überprüfung der Eintragung vorzunehmen, insbesondere dahingehend, dass es sich tatsächlich um einen Betrieb handelt, der hier aufgenommen wird und werden kann. Wir behalten uns vor, einen Insertionsauftrag ohne Angabe von Gründen abzulehnen. Insbesondere werden wir Insertionsaufträge ablehnen, in denen sexistische, pornografische, rassistische, hetzerische oder jugendgefährdende Inhalte sind oder auf solche verwiesen wird.

 

A
Der Inserent muss uns angeben:
a) Seine Firmierung (sollte es sich um eine nicht im Handelsregister gewahrte Firmierung handeln, hat er auch den oder die Namen des oder der Inhaber mit Vor- und Zunamen anzugeben, bei Gesellschaften bürgerlichen Rechts die Vor- und Zunamen der Gesellschafter)
b) Im Falle der Wahrung im Handelsregister die HRA- oder HRB-Nummer nebst Registergericht
c) die URL der eigenen Website
d) die URL zum Impressum der eigenen Website
e) die Anschrift des Betriebs
f) eine E-Mail, unter der er für uns erreichbar ist
g) die Branche (mindestens 1, maximal 3 Stichworte)
h) eine Beschreibung des eigenen Betriebes (max. 300 Zeichen)
i) eine Telefonnummer, unter der er erreichbar ist. Diese kann nach Absprache mit dem Inserenten veröffentlicht werden.
  Nicht eingetragen werden Preise. Sonderzeichen dürfen nicht verwandt werden.

 

B
Mit dem Insertionsauftrag bestätigt der Inserent die Kenntnisnahme und sein Einverständnis mit
a) Datenschutzerklärung
b) Allgemeine Geschäftsbedingungen
  Allgemeine Geschäftsbedingungen von Handwerkernet.de für Insertionen
1. Anwendungsbereich
  Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für den Inserenten und uns ab dem Zeitpunkt, zu dem der Inserent uns seinen Insertionswunsch zuleitet.
2.Vertragsschluss
2.1Ein kostenpflichtiger Vertrag/Eintrag kommt zustande, wenn wir diesen angenommen haben und uns die entsprechende Rechnungssumme nach Rechnungsstellung übersandt wurde.
3. Nutzerdaten
  Der Inserent ist verpflichtet, Änderungen seiner von ihm benannten Nutzerdaten
a) Firmierung, mangels Eintragung im Handelsregister Mitteilung des oder der Inhaber mit Vor- und Zunamen, bei einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts Benennung sämtlicher Gesellschafter mit Vor- und Zunamen
b) mögliche HRA- bzw. HRB-Nummer nebst Angabe des Registergerichts
c) Anschrift des Betriebes
d) E-Mail, unter der wir den Inserenten erreichen können

Uns sofort bei Änderung bekanntzugeben.
4. Inhalt der Insertion und Verantwortlichkeit für den Inhalt
4.1. Der Inhalt der Insertion wird vom Inserenten vorgegeben. Im Rahmen der Insertion kann er lediglich mit 300 Zeichen den eigenen Betrieb beschreiben. Es erfolgt ein Verweis auf seine eigene Website. Der Inserent hat selber abzuklären, ob und inwieweit er zur Aufnahme eines Impressums für diese Anzeige verpflichtet ist und ob hier eine Impressumsangabe via verweisenden Link erfolgen kann.
4.2. Wir behalten uns redaktionelle Änderungen des eingereichten Textes vor. Vor Einstellung des von uns geänderten redaktionellen Textes werden wir diesen dem Inserenten per Mail zur Kenntnisnahme und möglichen Kenntnisnahme (Widerspruch) überlassen; erfolgt binnen 48 Stunden nach Versand der Mail keine Reaktion, gehen wir von der Akzeptanz aus und stellen den geänderten Text ein.
4.3. Im Rahmen der kostenpflichtigen Insertion ist abzuklären, ob der Inserent eine eigene Unterseite erhält. Auch für deren Inhalt wäre er selbst verantwortlich, ebenso für ein eventuell notwendiges Impressum.
4.4. Der Inserent hat uns von allen Ansprüchen Dritter im Zusammenhang mit Eintragungen freizustellen, soweit der Anspruch mit dem Inhalt der Eintragung begründet wird.
5. Veröffentlichungen
5.1. Die Veröffentlichungen der Insertionen erfolgen auf der Seite Handwerkernet.de. Der Aufbau der Seiten wird von uns bestimmt; Änderungen sind jederzeit möglich. Die mehrfache Aufnahme der Insertion bzw. das Auffinden einer Insertion unter verschiedenen Suchbegriffen bzw. in verschiedenen Kategorien bleibt uns vorbehalten.
5.2. Wir haben das Recht, Insertionen - auch zu eigenen Werbezwecken - auf anderen Publikationen (insbes. Im Bereich Social Media) einzustellen. Ein Entgelt müssen wir dafür nicht entrichten, wie auch der Inserent dafür kein gesondertes Entgelt entrichten muss.
6. Vertragslaufzeit, Kündigung
6.1. Der kostenpflichtige Insertionsvertrag hat mangels anderweitiger Vereinbarung eine Laufzeit von 12 Monaten und verlängert sich jeweils um weitere 12 Monate, sollte er nicht von einer der Vertragsparteien mit einer Frist von drei Monaten vor dem jeweiligen Ablauf gekündigt werden. Im Falle der Kündigung gelten die Regelungen zu Ziffer 6.1. Sätze 2 und 3 entsprechend.
6.2. Der Vertrag über eine kostenlose Insertion kann von beiden Vertragsparteien jederzeit gekündigt werden. Im Falle der Kündigung durch den Inserenten haben wir binnen vier Wochen nach Zugang der Kündigung die Insertion aus unserer Seite Handwerkernet.de herauszunehmen; eine Bereinigung von sonstigen Seiten (insbes. Social Media) ist nicht erforderlich. Für den Fall, dass wir den Vertrag kündigen, sind wir verpflichtet, binnen 48 Stunden nach Ausspruch der Kündigung die Insertion aus unserer Seite Handwerkernet.de herauszunehmen; eine Bereinigung von sonstigen Seiten (insbes. Social Media) ist nicht erforderlich.
6.3. Die Kündigung kann schriftlich (Post) oder per E-Mail erfolgen.
7. Keine Haftung für Zugriffsmöglichkeit auf Website
Wir haften nicht für die jederzeitige Zugriffsmöglichkeit auf unsere Seite Handwerkeret.de. Für den Fall der fehlenden Zugriffsmöglichkeit auf die Seite haben Inserenten, die eine kostenpflichtige Insertion geschaltet haben, einen Anspruch auf angemessene Minderung, wenn der Zugriff auf die Seite mehr als drei Tage in einem Vertragsjahr nicht gewährleistet ist. Im übrigen können beide Vertragsparteien, ist der Zugriff mehr als zwei Wochen ununterbrochen nicht möglich, den Vertrag fristlos kündigen; für auch diesen Fall der Kündigung gelten die Regelungen in Ziffer 6.1. Sätze 2 und 3 entsprechend.
8. Ausschluss von Schadensersatzansprüchen Ansprüche des Inserenten auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Inserenten aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder auch der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (sogen. Kardinalspflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die aus einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung oder der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (sogen. Kardinalspflichten) von uns, unseren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen herrühren.
9. Erfüllungsort
Erfüllungsort aus und im Zusammenhang mit der Anbahnung und der Abwicklung des Insertionsvertrages ist Bonn.